Mobilität ist das Rückgrat unseres Lebens: Ob zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder zum Spazierengehen – wir verlassen das Haus, bewegen uns fort. Mithilfe des Masterplanes werden die aktuellen Erfordernisse im Klimaschutz sowie die persönlichen Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger Bad Oeynhausens manifestiert. Insbesondere soll dieser auch sicherstellen, dass das vom Ausschuss für Stadtentwicklung beschlossenen Ziel einer Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs (MIV) bis zum Jahr 2030 um mindestens 15 % zu erreichen. Auch finden bereits fortgeschrittene Projekte und Planungen wie der Umbau der Mindener Straße und die Radschnellwegeplanungen ebenso Berücksichtigung.

Um den Masterplan klimafreundliche Mobilität trotz noch immer vorhandener Einschränkungen durch die Corona-Pandemie unter Beteiligung der Öffentlichkeit weiterzuentwickeln, wird mit dieser Onlinebeteiligung Ihre Einschätzung zu Maßnahmenstrategien und sowie ersten Maßnahmenideen durchgeführt. Je Handlungsfeld werden Ihnen dazu Statements mit Blick auf mögliche Maßnahmenstrategien vorgelegt, die Sie entsprechend Ihrer Zustimmung bewerten können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit auf einer entsprechenden Karte, die Sie bereits vom Ideenmelder kennen, spezifische Maßnahmenvorschläge mit Pro oder Contra zu bewerten.